Leerer Topf auf Herdplatte

E008-050218-VI-F2-Ausloesung-Rauchwarnmelder-01-web.jpg E008-050218-VI-F2-Ausloesung-Rauchwarnmelder-02-web.jpg E008-050218-VI-F2-Ausloesung-Rauchwarnmelder-03-web.jpg

Visselhövede, 05.02.2018. Kurz nach neun Uhr morgens wurden Nachbarn einer Wohnung in der Pappelstraße auf das lautstarke Piepen eines Rauchwarnmelders aufmerksam.

Sofort wurde die Feuerwehr benachrichtigt, da nicht sicher war, ob sich die Nachbarn noch in der Wohnung befanden.
Die Ortsfeuerwehr Visselhövede wurde gegen 9:16 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei alarmiert. 


Vor Ort piepte in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses tatsächlich mehrere Rauchwarnmelder. Deshalb wurde sich vorsorglich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, sollte tatsächlich ein Brand vorliegen oder sich noch Personen in der Wohnung befinden.
Die Tür zur Wohnung wurde währenddessen von der Besatzung des Tanklöschfahrzeuges mit dem Türöffnungssatz geöffnet, ohne größeren Schaden an der Tür selbst zu verursachen.

In der Wohnung stellte sich heraus, dass ein leerer Topf auf einer eingeschalteten Herdplatte den Qualm ausgelöst hatte und sich keine Personen mehr in der Wohnung befunden haben.

Die Wohnung wurde weiträumig gelüftet und an die Polizei übergeben.

Im Einsatz befanden sich 12 freiwillige Kräfte der Ortsfeuerwehr Visselhövede.

Freitag, 19. Oktober 2018

Design by LernVid.com

2017