Tragehilfe - Gaffer stören Rettungsmaßnahme an Bundesstraße

web-E079-311019-WI-TH1-Tragehilfe-01.JPG
Wittorf, 31.10.2019 (jh).
Mit dem Stichwort "Tragehilfe - Manpower benötigt" wurden die Wittorfer Kameraden gegen 12:45 Uhr in die Wittorfer Straße alarmiert.

Noch während der Anfahrt teilte die Leitstelle mit, dass der Rettungsdienst bereits im Einsatz ist und womöglich Unterstützung bei der Reanimation eines Patienten benötigen könnte.
Vor Ort stellte sich heraus, dass der Rettungsdienst den 58-Jährigen Patienten, welcher im Badezimmer gestürzt war, bereits reanimiert hatte. 

Während der Rettungsdienst weitere lebenserhaltende Maßnahmen am Patienten durchführte, bemerkten Kameraden, dass ein PKW auf der Bundesstraße, neben dem Notarzteinsatzfahrzeug, hielt und die Rettungsmaßnahmen beobachtete. 
Aufgrund dessen musste ein Feuerwehrmann dazu abgestellt werden den Verkehr an der Einsatzstelle fließen zu lassen, um weitere Störungen des Einsatzgeschehens zu vermeiden.

Nach gut 20 Minuten wurde der Patient aus dem Obergeschoss, zusammen mit dem Rettungsdienst, zum Rettungswagen transportiert. 
Damit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Mittwoch, 20. November 2019

Design by LernVid.com

2017